#40 Greta Taubert: Wie lebt es sich als Zeitmillionärin?

von Ricarda Manth

Zeit ist Geld – So lautet die Formel unserer Leistungsgesellschaft. Wie wäre es wohl, dieses Dogma nicht für bare Münze zu nehmen?

Genau diese Frage hat sich Greta Taubert gestellt. Und sich schließlich auf die Suche gemacht – nach mehr Zeit und nach den Ideen, die jenseits der Geldlogik funktionieren: Tausch Gemeinschaften, Kommunen, alternative Lebensformen. Darüber hat sie ein Buch geschrieben: Im Club der Zeitmillionäre. Ein Plädoyer für ein neues Verständis von Reichtum. Momentanismus statt Finanzkapitalismus – reich an Momenten. Vielleicht sogar einem ganz neuen System, einer neuen Gesellschaft?

Greta Taubert ist Autorin und freie Journalistin. Wir haben uns in Leipzig getroffen und ich habe die Gelegenheit genutzt, sie zu ihrem Selbstversuch und dessen Konsequenzen für ihr Leben zu befragen.

► Wenn dir der Podcast gefällt, werde auch du Mitglied und mache (einen) Sinneswandel möglich! Wie das geht, erfährst du hier.

SHOWNOTES:

 

  • Mach (einen) Sinneswandel möglich und werde Mitglied
  • Unterstützen kannst du auch via PayPal oder per Überweisung an DE95110101002967798319.
  • Lesenswert: Im Club der Zeitmillionäre von Greta Taubert. Erschienen, September 2016 im Eichborn Verlag.

Das könnte dich auch interessieren