Felix Plötz beschreibt sich selbst als eher risikoavers. Dabei hat er in jungen Jahren bereits meherer Start-Ups gegründet, Bücher geschrieben und sogar selbst verlegt. Da fragst man sich natürlich, wie geht das?

In unserem Gespräch erzählt Felix, wie er dennoch für sich einen Weg gefunden hat, trotz oder vielleicht sogar gerade aufgrund seines Sicherheitsbedürfnisses, den Weg der Selbstständigkeit zu gehen.

In dieser Folge erfährst du

• Welche Gründe Felix hatte, aus einem sicheren Job heraus als Sidepreneur durchzustarten.
• Wie auch Du es schaffst, neben Deinem 9-to-5-Job, Dein eigenes Ding zu machen.
• Was Du neben Deiner Positionierung als Gründer noch beachten solltest.


SHOWNOTES:

► Mehr über Felix Plötz und seine Bücher findest du hier

► Lass uns gemeinsam im Workshop dein „Warum“ herausfinden: 
 4. Mai Köln | 18. Mai Berlin

► Du wünschst dir individuelle Unterstützung? Bewirb dich für ein kostenloses Erstgespräch

So erreichst du mich:

❤ Wöchentliche Sinnspiration erhältst du hier
► Mehr Infos zu Marilena findest du unter: https://marilenaberends.de